Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Alte Villa in Leipzig-Lindenthal abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Alte Villa in Leipzig-Lindenthal abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 18.05.2016
(Archivbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Zwei Brände haben die Leipziger Feuerwehr am Dienstagabend in Atem gehalten. Wie die Rettungsleitstelle mitteilte, wurde gegen 20.35 Uhr ein Feuer in einem Keller in der Grünauer Ringstraße gemeldet. Bis etwa 23 Uhr waren die Brandbekämpfer mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Eine 31-jährige Anwohnerin musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Zur Galerie
Bei einem Brand ist im Stadtteil Lindenthal eine Villa zerstört worden.

Ab 21.50 Uhr brannte es zudem in einer leerstehenden Villa in der Gustav-Adolf-Allee in Lindenthal, Ortsteil Breitenfeld. Dort waren neun Lösch- und Gerätefahrzeuge im Einsatz. Der Dachstuhl des Hauses wurde durch das Feuer vollkommen zerstört. Auch hier ermittelt die Polizei noch zur Ursache. Brandstiftung gilt als sehr wahrscheinlich. "Davon ist auszugehen, da dort nichts anliegt und das Gebäude auch schon eine Weile leersteht", sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen.

Die Beamten suchen nun Personen, die Hinweise zum zweiten Vorfall geben können. Zeugen melden sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

chg/nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als "Joker" aus dem Film "Batman" maskiert soll er in Leipzig auf zwei Teenager eingestochen haben: Ein 25-Jähriger muss sich seit Dienstag wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten. Norman E. soll sich vor der Bluttat sein Gesicht mit Quark und Ketchup geschminkt haben.

17.05.2016

Drei Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen einen 51-Jährigen in der Leipziger Innenstadt überfallen. Obwohl er sich gegen den sogenannten Antanztrick heftig wehrte, stahlen sie am Ende sein Smartphone.

17.05.2016

Am Pfingstwochenende wurden vier Lokale in Leipziger Stadtgebiet zum Ziel von Einbrechern. In zwei Fällen brachen die Unbekannten dabei Geldspielautomaten auf.

17.05.2016
Anzeige