Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Am Augustusplatz: Auto fährt Jungen um und flüchtet

Unfall in Leipzig Am Augustusplatz: Auto fährt Jungen um und flüchtet

Bei einem Zusammenstoß am Augustusplatz ist am Mittwoch ein 12 Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Der Autofahrer flüchtete.

Notaufnahme der Uni-Klinik.
 

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig.  Bei einem Unfall am Augustusplatz ist am Mittwoch ein 12 Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei bog ein orangefarbener Ford Focus vom Grimmaischen Steinweg nach links auf den Augustusplatz ab. „Für den Fahrer zeigte die Ampel nach ersten Erkenntnissen grün, für das Kind rot“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt.

Der Schüler habe gegen 14.10 Uhr dennoch in Höhe der Straßenbahnhaltestelle die Fahrbahn überquert und sei dabei von dem Wagen frontal erfasst worden. Statt dem Kind zu helfen, sei der Fahrer der Polizei zufolge geflüchtet. Der Junge wurde von einem Rettungswagen in die Universitäts-Klinik gefahren.

Die Beamten nahmen sofort die Ermittlungen auf und fanden das Unfallauto eine knappe Stunde nach dem Vorfall im Südosten der Stadt vor dem Haus des Halters. Ob der Mann auch am Steuer saß, müsse jetzt geklärt werden, hieß es weiter.

mro

Anm.: In einer ersten Version des Textes war von einem Mädchen als Unfallopfer die Rede. Am Abend teilte die Polizei gegenüber LVZ.de jedoch mit, dass es sich bei dem Kind um einen Jungen handelte.

51.338494 12.381631
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr