Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Angetanzt: Zwei Männern werden im Leipziger Osten Handys gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Angetanzt: Zwei Männern werden im Leipziger Osten Handys gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 21.08.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In zwei Fällen sind Männern durch Antanzen die Mobiltelefone gestohlen worden. Schon zu Beginn der Woche gingen Diebe nach demselben Schema vor. Wie die Polizei mitteilte, war ein 30-Jähriger gegen 2.15 Uhr in der Eisenbahnstraße unterwegs. In Höhe der Elisabethstraße wurde er von zwei Männern – einer davon auf einem Rad – um eine Zigarette gebeten. Zum Dank bat einer der beiden dem 30-Jährigen an, ihm den neuesten Tanz beizubringen. Als der 30-Jährige darauf einging, merkte er, dass der Tänzer nach seinem Mobiltelefon griff. Anschließend flohen der Dieb und sein Komplize.

Mit der gleichen Masche wurde in derselben Nacht gegen 5.10 Uhr ein 32-Jähriger in der Dörrienstraße bestohlen. Diesmal bat der Mann auf dem Fahrrad um eine Zigarette. Zum Zeichen des Dankes umarmte er den jungen Mann, griff sich dabei das Mobiltelefon aus seiner Hosentasche und verschwand mit seinem Komplizen.

In beiden Fällen gleichen sich laut Polizei die Täterbeschreibungen. Der Dieb aus der Eisenbahnstraße wird als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er sprach gebrochen Deutsch und hatte eine dunkle Hautfarbe. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann war mit einer gestreiften Sportjacke, Jeans und Sportschuhen bekleidet.

Sein Komplize auf dem Rad – einem weißen „Pegasus“ mit silberfarbenem Körbchen – wurde ebenfalls auf 20 Jahre geschätzt. Auch er ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Zum Tatzeitpunkt trug er eine blaue Jacke.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falscher Name am Klingelschild, falscher Name am Briefkasten und Pakete an eine fremde Adresse liefern lassen. So wollte ein 21-jähriger Leipziger ein Versandhaus betrügen. Das fiel jedoch aufmerksamen Hausbewohnern auf.

22.08.2015

Eine 26-Jährige ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau gegen 15.30 Uhr auf der Robert-Blum-Straße in Leipzig Schönefeld unterwegs. Ein 40-Jähriger Autofahrer übersah die Fußgängerin beim Abbiegen und erfasste sie frontal.

21.08.2015

Als ein 23-jähriger Pizzafahrer am späten Donnerstagabend eines der belegten Fladenbrote im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf ausliefern wollte, warteten dort Männer mit Schlagstöcken und Messern auf ihn.

21.08.2015
Anzeige