Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Angreifer flüchten mit Tretboot vor der Polizei auf dem Kulkwitzer See

Streit eskalierte Angreifer flüchten mit Tretboot vor der Polizei auf dem Kulkwitzer See

Nach einer Schlägerei am Kulkwitzer See versuchten zwei Täter mit einem Tretboot vor der Polizei zu flüchten. Gegen 19.30 Uhr kam es an dem Gewässer im Leipziger Westen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer.

Fluchtgefährt mit beschränkten Möglichkeiten: Ein Tretboot in Leipzig. (Symbolbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, sei diese eskaliert, nachdem ein 17-Jähriger und zwei Mittäter Männer aus der anderen Gruppe angriffen. Der Jugendliche hatte ein Messer dabei, setzte dieses jedoch nicht ein. Bei der Attacke wurden drei von den Angegriffenen leicht verletzt. Einer von ihnen musste später vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere wurden vor Ort ambulant behandelt.

Als die Beamten eintrafen, hielten die Angegriffenen den 17-Jährigen fest. Nach Polizeiangaben habe sich der Jugendliche weiterhin sehr aggressiv verhalten. Das mitgeführte Messer konnte nicht aufgefunden werden. Seine Mittäter, die ebenfalls zugeschlagen hatten, versuchten beim Erscheinen der Polizei mit einem Tretboot zu flüchten. Dieses wurde jedoch zurückbeordert, die Männer gestellt.

Ob ein Konflikt zwischen verschiedenen Nationalitäten Auslöser für die Schlägerei war, steht noch nicht fest. Sowohl bei Angreifern als auch Angegriffenen handelte es sich um Asylbewerber.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr