Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Angriff auf Besucher des Heavy-Metal-Festivals Impericon in Markkleeberg

Angriff auf Besucher des Heavy-Metal-Festivals Impericon in Markkleeberg

Unbekannte sollen am Samstagnachmittag Besucher des sogenannten Impericon-Festivals in Leipzig tätlich angegriffen und verletzt haben. Wie die Polizei mitteilte, wurden die 31-Jährige und ihr 30-jähriger Begleiter gegen 17 Uhr auf der Bornaischen Straße von einer vermummt auftretenden Gruppe attackiert.

Voriger Artikel
Erneut tote Frau im Leipziger Rosental gefunden - Polizei ermittelt in alle Richtungen
Nächster Artikel
Tote aus dem Teich im Leipziger Rosental identifiziert – Todesursache weiter unbekannt
Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig/Markkleeberg. „Die beiden Opfer wurden im Rücken- und Brustbereich sowie am Kopf verletzt“, heißt es in einer Mitteilung vom Montag.

Wenig später konnte die Polizei in Nähe des Tatorts die Personalien von drei Männern im Alter zwischen 21 und 25 Jahren feststellen. Inwieweit das Trio ebenfalls zu den Festivalbesuchern gehörte und wie es in den Vorfall involviert ist, ließen die Beamten bisher offen. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen.

php31c43e4c7a201304211629.jpg

Leipzig. Der Überfall auf zwei Besucher Impericon-Festivals am Samstag in Leipzig hat möglicherweise einen extremistischen Hintergrund. Wie die Polizei bekannt gab, habe inzwischen das Operative Abwehrzentrum (OAZ) die Ermittlungen gegen die mutmaßlichen Täter übernommen. Bisher richteten sich die OAZ-Ermittlungen vor allem gegen Straftaten in der rechtsextremen Szene.

Zur Bildergalerie

Etwa 5000 Fans der Musilstilrichtungen Heavy Metal, Death Metal und Hardcore hatten am vergangenen Wochenende das nach einem Merchandising-Hersteller benannte Festival auf dem AGRA-Gelände in Markkleeberg besucht. Nach Angaben der Polizei kam es hier zu keinen Zwischenfällen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr