Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Angriff mit Metallrohr: 22-Jähriger schlägt in Leipzig auf vier Männer ein

Drei Schwerverletzte Angriff mit Metallrohr: 22-Jähriger schlägt in Leipzig auf vier Männer ein

Nach einer Auseinandersetzung vor einer Gemeinschaftsunterkunft in der Riesaer Straße in Leipzig mussten am Montag drei Männer ins Krankenhaus. Zwei wurden durch Angriffe mit einem Metallrohr so schwer verletzt, dass sie auf die Intensivstation kamen.

Die vier Angegriffenen wehrten sich mit Schlägen und Tritten gegen den mit einem Tischbein bewaffneten Mann.

Quelle: dpa

Leipzig. Bei einer Auseinandersetzung auf einem Parkplatz vor einer Asylunterkunft in der Riesaer Straße in Leipzig-Engelsdorf sind am Montag drei Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, griff ein 22-Jähriger gegen 15 Uhr vier Männer mit einem Tischbein aus Metall an. Diese (im Alter von zwei mal 21, 33 und 34 Jahren) wehrten sich und attackierten den Mann seinerseits mit Schlägen und Tritten. Erst die Polizei konnte die Männer trennen.

Der 22-jährige Tatverdächtige musste mit Verletzungen an Hand und Unterschenkel in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei seiner Opfer landeten schwerverletzt in der Notaufnahme des Leipziger Uniklinikums. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Zum Auslöser des Streits liegen noch keine Informationen vor.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr