Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Angriff von hinten: Leipziger in Schönefeld-Abtnaundorf niedergestochen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Angriff von hinten: Leipziger in Schönefeld-Abtnaundorf niedergestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 14.03.2018
Archivfoto  Quelle: dpa
Leipzig

 Im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf ist am Dienstagabend ein Mann auf offener Straße angegriffen und beraubt worden. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wurde das 29-jährige Opfer gegen 21.30 Uhr auf dem Kohlweg von einem Unbekannten angesprochen. Gleichzeitig näherte sich eine zweite Person von hinten und stach dem Geschädigten mit einem Schraubenzieher in den Rücken.

Als der Mann sich wehrte, fiel sein Handy aus der Tasche. Die beiden Täter nahmen das Mobiltelefon an sich und flüchteten. Der 29-Jährige blieb mit leichten Verletzungen zurück. Ein Passant sprach das verwirrte Überfallopfer an, das schließlich nach Hause eilte, um die Polizei zu informieren. Gegenüber den Ermittlern beschrieb der Mann seine Angreifer als Männer zwischen 20 und 25 Jahren von sportlich-schlanker Statur. Sie waren 1,70 Meter und 1,75-1,80 groß. Beide trugen dunkle Kapuzenjacken, bei einem mit orangefarbenen, schrägen Querstreifen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Tat und den Passanten, der den Überfallenen angesprochen hat. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von mpu/thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagnachmittag wurde die Frohburger Feuerwehr alarmiert, weil sich ein Schäferhund in einer Notsituation in einem der Teiche befand. Eine Frau war mit dem Tier spazieren gewesen, als es in ein Nebengewässer des Großteichs geriet und nicht mehr herauskam.

14.03.2018

Am Connewitzer Kreuz hat in der Nacht zum Dienstag ein selbstgebauter Brandsatz einen Oberleitungsmast entzündet. An dem Mast befand sich eine Überwachungskamera der Polizei.

13.03.2018

Am Dienstagmorgen wurde ein 62-Jähriger auf einer Baustelle in Leipzig-Leutzsch unter einem Stapel Bauhölzer begraben, als er das Fundament des Hauses setzen  wollte.

13.03.2018