Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Angriffe auf Mitglieder und Büro der AfD in Leipzig

In der City und in Grünau Angriffe auf Mitglieder und Büro der AfD in Leipzig

Am Montag ist ein Wahlkampfstand der AfD auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz angegriffen worden. Es kam zu Handgreiflichkeiten: Ein AfD-Mitglied wurde leicht verletzt. In der Nacht wurde zudem ein AfD-Büro in Leipzig-Grünau beschmiert.

Wahlkampf der AfD in Sachsen (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Drei Mitglieder der rechtspopulistischen AfD sind am Montagnachmittag gegen 14 Uhr mit drei Männern auf dem Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz in Streit geraten. Wie die Polizei mitteilte, attackierten drei Männer – vermutlich aus dem linken Spektrum – euinen Wahlkampfstand der AfD-Anhänger. Einer wurde bespuckt. Zudem zerrissen die Angreifer Wahlprospekte der rechten Partei.

In der Folge kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den sechs Männern (im Alter von 29 und 57 Jahren. Erst die Polizei konnte die Kontrahenten trennen. Ein 51-jähriges AfD-Mitglied wurde leicht verletzt, seine Armbanduhr beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht zu Dienstag wurde zudem ein Partei-Büro der AfD besprüht. An dem Gebäude in der Selliner Straße in Leipzig-Grünau stellten Streifenbeamte Schmierereien in schwarzer Farbe fest. Wie die Polizei mitteilte, lassen die Schriftzüge auf einen politischen Hintergrund schließen. Die unbekannten Täter gingen in der Zeit zwischen 22 Uhr und 4.30 Uhr zu Werke. Ermittelt wird nun wegen Sachbeschädigung.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr