Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Anonyme Gewaltdrohung: Polizei durchsucht Berufsschulzentrum in Schkeuditz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Anonyme Gewaltdrohung: Polizei durchsucht Berufsschulzentrum in Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 13.03.2015
Eine anonyme Gewaltdrohung hat am Freitagmorgen einen Großeinsatz der Polizei am Berufsschulzentrum (BSZ) in Schkeuditz ausgelöst. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Schkeuditz/Leipzig

Auch die Schüler wurden vor dem Betreten der Schule durchsucht. Dabei seien ein Messer sowie Betäubungsmittel sichergestellt worden.

Die Drohung sei als Schmiererei in der Toiletteim Berufsschulzentrum entdeckt worden, so die Polizei. „Das Leben von Schülern wurde bedroht“, erklärte Braunsdorf. Daraufhin seien am Freitag entsprechende Einsatzmaßnahmen eingeleitet worden. Von einer Amokdrohung wollte die Polizei aber nicht sprechen. „Es gibt keine Anhaltspunkte auf eine konkrete Gefährdung“, so Braunsdorf.

Der Schulbetrieb konnte wie gewohnt stattfinden. Die Polizei war insgesamt mit 20 Einsatzkräften zur Sicherheit bis zum Nachmittag vor Ort. Von wem die Drohung ausging, ist bislang unbekannt. Es werde wegen Störung des öffentlichen Friedens ermittelt, so die Sprecherin.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine anonyme Gewaltdrohung hat am Freitagmorgen einen Großeinsatz der Polizei am Berufsschulzentrum (BSZ) in Schkeuditz ausgelöst. Mehrere Gebäude der Bildungseinrichtung seien von Beamten überprüft worden, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ-Online.

13.03.2015

Ein falscher Kripo-Beamter treibt immer noch sein Unwesen in Leipzig. Der Mann verlangte Zutritt zur Wohnung eines 84-Jährigen in der Dimpfelstraße im Ortsteil Schönefeld.

13.03.2015

Ein falscher Kripo-Beamter treibt immer noch sein Unwesen in Leipzig. Der Mann verlangte Zutritt zur Wohnung eines 84-Jährigen in der Dimpfelstraße im Ortsteil Schönefeld.

13.03.2015
Anzeige