Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Anschlag beim Zoll in Leipzig: Acht Autos gehen in Flammen auf
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Anschlag beim Zoll in Leipzig: Acht Autos gehen in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 02.01.2016
Vermutlich durch einen Anschlag sind beim Zoll in Leipzig acht Autos in Flammen aufgegangen.  Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

 Unbekannte Täter haben am Neujahrsmorgen offenbar einen Anschlag auf dem Gelände des Haupzollamts in Leipzig verübt. Nach Angaben der Polizei drangen sie gegen 1 Uhr auf das Behördengelände an der Hamburger Straße ein und zündeten acht Fahrzeuge an, darunter mindestens zwei Transporter.

„Von den Autos ist nicht mehr viel zu erkennen“, sagte Heike Wilsdorf, Sprecherin des Zolls in Sachsen. Dabei habe es sich um Einsatzwagen der Behörde gehandelt. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen in den Stadtteil Eutritzsch aus und hatte die Flammen kurz vor 2 Uhr unter Kontrolle, teilte die Rettungsleitstelle mit.

Anschlag beim Zoll in Leipzig. Acht Autos gehen in Flammen auf.

Die Hintergründe sind noch unklar. „Die Brandursachenermittler haben den Fall übernommen“, sagte ein Polizeisprecher. Sie sicherten am Neujahrstag Spuren. Die Beamte gehen von Brandstiftung aus.

Das Gelände ist mit einem Zaun gesichert. Über einen Wachdienst oder eine Videoüberwachung war zunächst nichts bekannt. Auch zur Höhe des Schadens machten weder Zoll noch Polizei Angaben.

Von mro

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Westen hat es am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Ein Kinderwagen im Treppenhaus stand in Flammen. Mehrere Bewohner des Hauses mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

31.12.2015

Während einer Auseinandersetzung im Leipziger Osten ist am Mittwoch ein Mann verletzt worden. Er war in einem Lokal in der Eisenbahnstraße mit zwei Geschäftspartnern aneinander geraten.

31.12.2015

Zwei am Dienstagmorgen bestohlene Hausmeister verfolgten den Dieb auf eigene Faust. Als sie ihn stellten, bedrohte sie dieser zwar mit Pfefferspray, ihre Dokumente erhielten sie dennoch zurück. Nur auf das gestohlene Geld mussten sie verzichten.

30.12.2015
Anzeige