Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Anschlag beim Zoll in Leipzig: Acht Autos gehen in Flammen auf

Hamburger Straße Anschlag beim Zoll in Leipzig: Acht Autos gehen in Flammen auf

In der Neujahrsnacht standen auf dem Hauptzollamt in Leipzig acht Autos in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Vermutlich durch einen Anschlag sind beim Zoll in Leipzig acht Autos in Flammen aufgegangen.
 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig.  Unbekannte Täter haben am Neujahrsmorgen offenbar einen Anschlag auf dem Gelände des Haupzollamts in Leipzig verübt. Nach Angaben der Polizei drangen sie gegen 1 Uhr auf das Behördengelände an der Hamburger Straße ein und zündeten acht Fahrzeuge an, darunter mindestens zwei Transporter.

„Von den Autos ist nicht mehr viel zu erkennen“, sagte Heike Wilsdorf, Sprecherin des Zolls in Sachsen. Dabei habe es sich um Einsatzwagen der Behörde gehandelt. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen in den Stadtteil Eutritzsch aus und hatte die Flammen kurz vor 2 Uhr unter Kontrolle, teilte die Rettungsleitstelle mit.

Anschlag beim Zoll in Leipzig. Acht Autos gehen in Flammen auf.

Zur Bildergalerie

Die Hintergründe sind noch unklar. „Die Brandursachenermittler haben den Fall übernommen“, sagte ein Polizeisprecher. Sie sicherten am Neujahrstag Spuren. Die Beamte gehen von Brandstiftung aus.

Das Gelände ist mit einem Zaun gesichert. Über einen Wachdienst oder eine Videoüberwachung war zunächst nichts bekannt. Auch zur Höhe des Schadens machten weder Zoll noch Polizei Angaben.

Von mro

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr