Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Antänzer ziehen in Leipzig Handy aus der Tasche – Zivilfahnder verfolgen die Täter

Im Schillerpark Antänzer ziehen in Leipzig Handy aus der Tasche – Zivilfahnder verfolgen die Täter

Das Opfer hatte den Verlust seines Handys noch gar nicht bemerkt, dafür aber Zivilfahnder der Polizei. Die Beamten nahmen in der Nacht zu Sonntag in der Leipziger City drei Antänzer fest.

Die Polizei nahm das Trio vom Schillerpark fest (Symbolbild).
 

Quelle: Archiv

Leipzig.  Drei sogenannte Antänzer sind von Zivilfahndern der Polizei in der Nacht zu Sonntag in Leipzig festgenommen worden. Nach Angaben der Beamten haben sich die drei Männer ihrem Opfer im Schillerpark gegen 1.55 Uhr genähert. Zwischen Universitätsmensa und Moritzbastei zogen sie ihm das Handy aus einer Tasche. Der Bestohlene bemerkte davon zunächst nichts, dafür aber die Ermittler.

Sie beobachteten das Trio von der Schillerstraße aus, nahmen die Verfolgung auf und schnappten schließlich die Täter im Alter von 21, 22 und 28 Jahren. Sie wurden den Angaben zufolge am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen einen der Beteiligten einen Haftbefehl erließ. Die Männer müssen sich nun wegen Bandendiebstahls verantworten. Das erstaunte Opfer dagegen wurde erst von der Polizei über den Verlust seines Mobiltelefons informiert.

Von mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr