Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Anwohner fesselt Randalierer mit Kabelbindern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Anwohner fesselt Randalierer mit Kabelbindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 06.11.2015
Als die Polizei eintraf, war der Täter bereits außer Gefecht gesetzt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Aufregung in Leipzig-Möckern am Donnerstagabend: Nachdem gegen 22 Uhr zwei Männer (35 und 58 Jahre alt) in der Georg-Schumann-Straße in Streit gerieten und dieser eskalierte, hat ein Anwohner beherzt eingegriffen und den Angreifer gefesselt der Polizei übergeben.

Wie die Beamten mitteilten, hatte der 35-Jährige mit rund 3,2 Promille Alkohol im Blut zunächst eine Lampe sowie Geldbörse und Smartphone seines älteren Freundes aus dem Fenster geworfen. Außerdem verwüstete er noch die Küche und versetzte dem 58-Jährigen mit einem Messer einen Schnitt an der Wange.

Im Innenhof des Hauses fand der Streit schließlich eine Fortsetzung, sodass Anwohner aufmerksam wurden und eingriffen. Der Randalierer bedrohte nun auch einen der Bewohner, der aber auf dem Absatz kehrt machte, um aus seiner Wohnung Kabelbinder und Reizspray zu holen. Zuvor hatte er seine Freundin gebeten, die Polizei zu rufen.

Kurz danach kehrte er zu den Streitenden zurück und drohte mit dem Einsatz des Sprays. Offenbar war der 35-Jährige davon so überrascht, dass er einige Schritte zurücktrat und stürzte. Diese Gelegenheit nutze der Anwohner, um den Randalierer zu fesseln. Die Polizei beschlagnahmte kurz darauf das Messer und eröffnete gegen den Täter ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein achtjähriger Junge ist am Donnerstag an der Ecke Floßplatz/Hohe Straße von einem Auto angefahren worden. Auch in Altlindenau wurde ein Kind bei einem ähnlichen Unfall leicht verletzt.

06.11.2015

In den vergangenen Tagen haben Autodiebe an verschiedenen Stellen in Leipzig zugeschlagen. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf rund 75.000 Euro.

06.11.2015

Donnerstagabend und -nacht haben unbekannte Täter mehrere Mülltonnen in Leipzig angezündet. Auf einer Baustelle drehten sie zudem Wasserleitungen auf und setzten so das Areal unter Wasser.

06.11.2015
Anzeige