Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Arbeiter auf Baustelle von Holzstapel verschüttet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Arbeiter auf Baustelle von Holzstapel verschüttet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 13.03.2018
Auf einer Baustelle in Leipzig-Leutzsch ist ein 62-Jähriger von einem Holzstapel verschüttet worden (Symbolbild). Quelle: dpa
Leipzig

Ein Arbeiter ist am Dienstagmorgen auf einer Baustelle eines Mehrfamilienhauses auf der Otto-Schmiedt-Straße von einem Stapel Holzbohlen verschüttet worden. Laut Polizei konnte der 62-Jährige befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während der Bauarbeiten am künftigen Keller hatten sich in einem sogenannten Berliner Holzverbau Balken gelöst. Dadurch wurde der Mann im Bereich des Unterkörpers verschüttet.

Die Baustelle wurde vorläufig geschlossen. Die Ermittlungen dauern an.

vm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Rucksack mit 1,4 Kilogramm Drogen ist im Schließfach einer Bibliothek in der Leipziger Innenstadt gefunden wurden. Security-Mitarbeiter hatten zuvor die Spinde kontrolliert. Ein 20-Jähriger wurde im Zusammenhang mit dem Fund vorläufig festgenommen.

13.03.2018

Nach einem Brand am Leipziger Johannisplatz musste eine 85-Jährige am Dienstag in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Nachbarin hatte gegen Mittag Qualm bemerkt und Hilfe verständigt. Die Polizei konnte den Küchenschwelbrand schnell löschen.

14.03.2018

Innerhalb weniger Tage wurden in Leipzig Spielotheken von bewaffneten Tätern überfallen. Nun stehen zwei junge Männer wegen schweren Raubes vor Gericht. Zum Prozessauftakt sagen sie aus und sprechen auch über ihre höchst unterschiedlichen Tatmotive.

13.03.2018