Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Asylbewerberin bei Streit in Leipzig verletzt

Polizeieinsatz in der Ernst-Grube-Halle Asylbewerberin bei Streit in Leipzig verletzt

In der Flüchtlings-Erstaufnahme Ernst-Grube-Halle in Leipzig haben zwei Syrer ein junges Mädchen aus Eritrea angegriffen. Die Polizei griff ein und nahm die Männer in Gewahrsam.

Die Polizei musste abermals zu einem Einsatz in der Ernst-Grube-Halle ausrücken. (Archivbild)
 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig.  Erneut musste die Polizei zu einem Einsatz in die Ernst-Grube-Halle ausrücken. In der Leipziger Erstaufnahme für Flüchtlinge waren am Freitagabend zwei syrische Männer im Alter von 19 und 29 Jahren auf eine junge Frau aus Eritrea losgegangen. Sie schlugen die Frau mit dem Gestänge eines Feldbetts, so die Polizei am Samstag. Die Situation war nach Schilderungen der Polizei aufgeladen. Angehöriger beider Nationalitäten hätten lautstark Partei ergriffen.

Die Polizei nahm die beiden Syrer in Gewahrsam. Das Mädchen habe leichte Verletzungen davongetragen und konnte ambulant behandelt werden, so die Polizei weiter. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist offenbar noch unklar. Seit August leben in der Turnhalle am Uni-Campus in der Jahnallee mehrere hundert Asylbewerber unter beengten Bedingungen.

Von lyn

Ernst-Grube-Halle 51.340063 12.351784
Ernst-Grube-Halle
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr