Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Attacke auf RB-Leipzig-Fan - Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Attacke auf RB-Leipzig-Fan - Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 27.10.2017
Symbolbild. Nach einem Reizgasangriff auf einen Fan des Fußballvereins RB-Leipzig sucht die Polizei nach Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Donnerstag ist erneut ein RB-Leipzig Fan angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei hatte der 44-Jährige sich kurz nach Mitternacht nach einem Spiel des RB in Leipzig-Gohlis auf dem Heimweg befunden, als er hinter sich drei Personen bemerkte. Als diese ihn an seiner Mütze als RB-Fan erkannten, beschimpften sie ihn erst, stießen den Mann dann von hinten zu Boden und sprühten ihm Reizgas ins Gesicht. Als der 44-Jährige versuchte auf der Landsberger Straße in Richtung Innenstadt zu entkommen, folgten die Drei ihm. Auf Höhe der Max-Liebermann-Straße fiel der Mann zu Boden und wurde von seinen Verfolgern erneut mit Reizgas attackiert und getreten.

Als ein Fahrzeug neben der Haltestelle stehen blieb, flohen die Angreifer. Zusammen mit einigen Anwohnern versorgten die Insassen des Fahrzeuges den verletzten RB-Fan und riefen einen Krankenwagen. Im Krankenhaus wurde bei dem 44-Jährigen ein gebrochenes Sprunggelenk festgestellt.

Die Polizei sucht nun nach Beobachtern des Angriffs. Besonders wird nach einem Hundespaziergänger gesucht, an dem die drei Unbekannten auf ihrer Flucht vorbeiliefen. Zeugen werden gebeten,sich unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

hgw.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen einen 15-jährigen Schüler in Leipzig-Paunsdorf mit seinem Wagen erfasst und verletzt. Der Fahrer stieg zunächst aus seinem Auto aus, setzte dann jedoch unvermittelt seine Fahrt fort.

26.10.2017

Ein 30-Jähriger wurde auf dem Heimweg von der Leipziger Red Bull Arena nach der Partie RB Leipzig gegen den FC Bayern München am Ostplatz seiner Fan-Utensilien beraubt. Das Opfer und ein Zeuge nahmen per Fahrrad die Verfolgung auf.

26.10.2017

In Leipzig-Kleinzschocher hat in der Nacht zum Mittwoch ein 24-Jähriger einen 31-Jährigen mit Pfefferspray bedroht. Als die Polizei den Mann festnahm, wehrte er sich heftig und richtete die Sprühdose auf die Beamten.

25.10.2017
Anzeige