Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf der Route zum Cospudener See: Unbekannter zertrümmert Bus-Scheibe

Täter entkommt Auf der Route zum Cospudener See: Unbekannter zertrümmert Bus-Scheibe

Schock auf dem Weg zum Think-Festival: In einem Bus rastete ein Fahrgast aus und zertrümmerte die Trennscheibe zum Fahrer.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ausraster im Bus: Auf der Achse vom Ziegeleiweg zum Nordstrand des Cospudener Sees hat ein Fahrgast die Trennscheibe zum Fahrer zertrümmert. Das bestätigte am Sonntag die Polizei auf Nachfrage. In den sozialen Netzwerken berichten Nutzer, dass es sich um die Linie 79 gehandelt haben soll. Der Bus habe laut Augenzeugen zwischenzeitlich nicht weiterfahren können, der Fahrer musste zunächst die Scherben beseitigen.

Wie durch ein Wunder ist der Busfahrer unverletzt geblieben, obwohl ihm Splitter ins Gesicht geflogen seien, so die Polizei. Als der Bus hielt, konnte der Täter im Gewühl der anreisenden Fans zum Think-Festival entkommen.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr