Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auffahrunfall verursacht Stau auf dem Innenstadtring
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auffahrunfall verursacht Stau auf dem Innenstadtring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 10.11.2015
In den Unfall waren mehrere Fahrzeuge involviert, so die Polizei. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Karambolage im Leipziger Zentrum: Eine 30-jährige Autofahrerin hat am Montag einen Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen am Roßplatz verursacht. Laut Polizeiangaben fuhr sie gegen 17 Uhr auf das Auto eines 25-Jährigen auf, dieser wurde auf einen vor ihm stehenden Pkw geschoben. Erst an einem dritten Auto kam die Kettenreaktion zu einem Ende.

Zwei Zeugen riefen die Polizei, die den Schaden an den Fahrzeugen auf rund 9000 Euro beziffert. Gegen die Verursacherin wurde eine Verwarnung ausgesprochen.

Nur wenige Stunden zuvor krachte es auch in der Georg-Fuchs-Straße in Anger-Crottendorf. Weil offenbar eine junge Frau mit ihrem Wagen zu weit in der Mitte fuhr, kam es zur Kollision mit dem Auto eines 21-Jährigen. Der Fahrer touchierte beim Ausweichversuch drei am Straßenrand parkende Fahrzeuge. Der Gesamtschaden in diesem Fall beläuft sich auf 11.000 Euro.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagmorgen für die Vollbremsung eines Busses gesorgt, wodurch eine Insassin samt ihrem vollbesetzten Kinderwagen stürzte. Die Mutter verletzte sich leicht, die Kinder blieben offenbar ohne Blessuren.

10.11.2015

Im Leipziger Stadtteil Schleußig ist zwischen Sonntagabend und Montagmorgen ein hochwertiges Auto einer 65-jährigen Frau gestohlen worden. Die Polizei beziffert den Schaden auf 35.000 Euro.

10.11.2015

Am Montagabend haben Unbekannte das Wohnhaus des Leipziger Bloggers Martin Meißner angegriffen. Scheiben wurden eingeworfen, ein Graffito an der Hauswand hinterlassen. Es ist nicht die erste rechtsextreme Attacke auf den 28-Jährigen.

10.11.2015