Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufmerksame Leipziger stellen Diebe in Gohlis und Seehausen

Aufmerksame Leipziger stellen Diebe in Gohlis und Seehausen

Aufmerksame Leipziger haben am Montag dazu beigetragen, dass Kriminelle dingfest gemacht werden konnten. Gegen 14.15 Uhr saß ein 45-Jähriger in seinem Büro in Leipzig-Gohlis, als er plötzlich einen Knall und splitterndes Glas hörte.

Voriger Artikel
Creme, Zahnpasta und Zahnbürsten: Polizei schnappt Ladendieb in Sellerhausen
Nächster Artikel
Reudnitz: Auffahrunfall sorgt für hohen Schaden
Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Er schaute sofort aus dem Fenster und sah eine eingeschlagene Scheibe an einem Transporter sowie einen Mann, der eilig auf einem Fahrrad davonfuhr.

Der 45-Jährige zögerte nicht lange und nahm sofort mit seinem Auto die Verfolgung des Flüchtenden auf. Dieser bekam davon anscheinend nichts mit, denn er sah sich bereits nach neuen „Zielobjekten“ um, indem er die geparkten Fahrzeuge durch die Fenster inspizierte. Der Zeuge rief nun die Polizei, die den 31-jährigen Tatverdächtigen kurze Zeit später dingfest machen konnte.

Dabei stellte sich heraus, dass der Langfinger außer einem schwarzen Rucksack aus dem Transporter noch eine Handtasche bei sich hatte. Bei der anschließenden Vernehmung gestand er, diese aus einem Pkw in der Nordstraße gestohlen zu haben, bei dem er ebenfalls die Seitenscheibe eingeschlagen hatte. An dem Auto entstand dabei ein Schaden in Höhe von 650 Euro. Der Schaden am Transporter konnte noch nicht beziffert werden.

Der 31-Jährige, der außer dem Diebesgut noch Heroin bei sich führte, stand bereits zur Fahndung aus und wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Am gleichen Tag beobachteten Mitarbeiter einer Firma in Leipzig-Seehausen zwei verdächtige Personen auf dem Betriebsgelände. Als die Unbekannten Wachschutzpersonal auf sich zu kommen sahen, flüchteten sie in Richtung eines Parkplatzes. Die Sicherheitsleute konnten jedoch einen 21-Jährigen stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der junge Mann hatte zwei Räder eines Fahrzeuges abmontiert und bei zwei weiteren bereits die Schrauben gelöst. Sein Komplize konnte zunächst mit seinem Auto flüchten. Anhand des Kennzeichens wurde der 31-Jährige jedoch ausfindig gemacht. Gegen die beiden Männer aus dem Leipziger Land wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Stefan Banitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr