Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auseinandersetzung bei Fahrkartenkontrolle in Linie 8: drei Verletzte

Auseinandersetzung bei Fahrkartenkontrolle in Linie 8: drei Verletzte

Bei einer Fahrausweiskontrolle ist es am Donnerstag gegen 13.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der mehrere Personen leicht verletzt wurden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sei der Tathergang noch nicht endgültig geklärt.

Leipzig. Den Angaben zufolge ist eine 42-jährige Frau mit ihren beiden drei- und 14-jährigen Töchtern an der Haltestelle Merseburger Straße in eine Straßenbahn der Linie 8 eingestiegen. Das ältere Mädchen löste ihren Fahrschein erst, als eine 48-jährige Kontrolleurin mit ihrem Kollegen auf sie zukam. Die Prüferin wollte deshalb die Personalien der Jugendlichen aufnehmen, woraufhin es zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Mittlerweile gebe es Hinweise, dass die Mutter noch in der Bahn die Kontrolleurin geschlagen haben könnte, so die Polizei.

Am Augustusplatz stiegen alle Beteiligten schließlich aus, wo die Fahrkartenprüferin die 42-Jährige und die ältere Tochter gegen die Haltestellen-Verkleidung drückte und schlug. Die beiden wurden dabei leicht verletzt. Die Mutter erwiderte die Schläge und verletzte ihrerseits die Kontrolleurin.

Eine 21-Jährige Zeugin hatte die Rangelei beobachtet und gegenüber den eintreffenden Polizisten ausgesagt. Die Beamten ermitteln nun gegen die beiden Frauen wegen Körperverletzung und gegen die 14-Jährige wegen des Erschleichens von Leistungen.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr