Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auseinandersetzung mit Messer und Besen in Leipziger Flüchtlingsunterkunft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auseinandersetzung mit Messer und Besen in Leipziger Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 22.06.2016
In einer Flüchtlingsunterkunft in Paunsdorf ist es am frühen Montagmorgen zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen (Symboldbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In einer Flüchtlingsunterkunft in Paunsdorf ist es am frühen Montagmorgen zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen. Nach Angaben der Polizei schlug ein 40-Jähriger einem 17-Jährigen in der Gemeinschaftsunterkunft in der Hainbuchenstraße mit einem Aluminiumbesenstiel auf den Kopf und den Rücken. Außerdem verletzte er den 17-Jährigen leicht mit einem Messer.

Die eintreffenden Polizeibeamten konnten die Auseinandersetzung schnell beenden, Rettungskräfte kümmerten sich um den 17-Jährigen, der vor Ort behandelt wurde. Nach Angaben des Angreifers hatte der 17-Jährige zuvor der Tochter des 40-Jährigen nachgestellt. Er habe ihn deshalb zu Rede stellen wollen, dabei sei die Situation eskaliert und es kam zur Körperverletzung.

luc

Pech für einen 19-jährigen Dealer: Ausgerechnet einem Zivilfahnder bot er im Bereich der Goethestraße Drogen an. Als der Polizist den Mann festnehmen wollte, kam es zur Rangelei.

22.06.2016

Weil ein Patient am Leipziger Uniklinikum am Mittwochmorgen zum Brötchenmesser griff und sich nicht vom offenen Fenster wegbewegen wollte, wurde die Polizei gerufen.

22.06.2016

Ein 67-Jähriger ist in Leipzig in einer S-Bahn auf einen Schüler losgegangen. Der Mann schlug dem 13-Jährigen mehrmals ins Gesicht und den Bauch. An der Haltestelle Bayrischer Bahnhof flüchtete er.

21.06.2016
Anzeige