Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auseinandersetzung zwischen fünf Personen in Leipziger Hostel
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auseinandersetzung zwischen fünf Personen in Leipziger Hostel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 13.11.2016
Polizeieinsatz am Samstagabend in der Karl-Liebknecht-Straße. Quelle: Lucas Grothe
Anzeige
Leipzig

Im Zentrum-Süd hat es am Samstagabend eine Auseinandersetzung zwischen fünf Personen gegeben. Wie es aus dem Lagezentrum der Polizei hieß, wurden dabei mehrere der Männer verletzt. Einer musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Beamten waren um 21.14 Uhr in das Hostel in der Karl-Liebknecht-Straße gerufen worden und mit fünf Streifenwagen vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen habe es sich um eine körperliche Auseinandersetzung nach einem Streit gehandelt. Um die Situation zu entschärfen, seien drei Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, hieß es aus dem Lagezentrum gegenüber LVZ.de

Von luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die befürchteten Krawalle blieben beim Derby zwischen der BSG Chemie und dem 1. FC Lok am Sonntag aus. Die Zusammenfassung des Tages.

13.11.2016

Der am Freitag bei einer Polizeikontrolle in Leipzig geflüchtete Autofahrer ist noch immer verschwunden. Die Polizei fand inzwischen jedoch den silbernen Audi, mit dem der Drogenkonsument einen Polizeiwagen rammte und davonraste. Ein Beamter hatte daraufhin auf den Wagen geschossen.

12.11.2016

In Leipzig-Grünau ist ein 13-Jähriger überfallen worden. Ein Unbekannter attackierte den Jungen mit Pfefferspray und rang ihm das Smartphone ab. Die Polizei sucht Zeugen.

11.11.2016
Anzeige