Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto bleibt an einem Bagger hängen – Fahrer flüchtet vom Unfallort in Leipzig-Möckern

Auto bleibt an einem Bagger hängen – Fahrer flüchtet vom Unfallort in Leipzig-Möckern

In der Georg-Schumann-Straße ist ein Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch in eine Baustelle gefahren. Gegen 1.45 Uhr überschlug sich der Wagen des Mannes und blieb anschließend an einem Bagger in Höhe Elli-Voigt-Straße liegen.

Voriger Artikel
Leipziger Justizposse um Hakenkreuz-Tattoo bei Kreisliga-Kick – Hinweisgeber soll Strafe zahlen
Nächster Artikel
Firmenwagen in Leipzig-Mockau ausgebrannt – Brandstiftung oder technischer Defekt denkbar

Die Polizei ermittelt wegen eines Unfalls in Leipzig-Möckern. Foto: Roland Weihrauch

Quelle: dpa

Leipzig. Der Fahrer flüchtete.

Zeugen berichteten der Polizei am Unfallort, dass der Wagen zu schnell unterwegs gewesen sei. Nachdem das Auto in der Baustelle hängengeblieben war, sei ein junger Mann aus dem Auto gestiegen und auf der Georg-Schumannstraße stadtauswärts davon geeilt.

Der Wagen ist auf eine Firma in Grimma zugelassen, fanden die Beamten heraus. Am Vormittag meldete sich ein Mann bei der Polizei der angab, das Auto gefahren zu haben. Der genaue Hergang des Unfalls und die Schadenshöhe werden nun ermittelt. Ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde gegen den 33-Jährigen eingeleitet.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr