Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto brennt im Leipziger Nordosten – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Funken unter dem Motorraum Auto brennt im Leipziger Nordosten – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Erneut ist in Leipzig ein Auto in Flammen aufgegangen. Obwohl durch Zeugen Polizei und Feuerwehr informiert wurden, brannte der Motorraum des Wagens vollständig aus. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt.

Symbolbild

Quelle: André Kempner

Leipzig. In der Nacht zum Dienstag hat im Leipziger Nordosten ein Auto gebrannt. Kurz nach Mitternacht bemerkte eine Zeugin Funken im Motorraum des Fahrzeugs an der Ecke Dimpfel- und Gorkistraße und informierte die Polizei.

Im Zuge der Löscharbeiten musste die Feuerwehr die Motorhaube aufhebeln und ein Fenster des schwarzen Kompaktwagens aufbrechen. Der Motorraum brannte dennoch vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Wie die Polizei mitteilte, wird nun wegen Brandstiftung ermittelt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr