Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Nordosten – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Nordosten – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 04.10.2016
Feuerwehr Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Dienstag hat im Leipziger Nordosten ein Auto gebrannt. Kurz nach Mitternacht bemerkte eine Zeugin Funken im Motorraum des Fahrzeugs an der Ecke Dimpfel- und Gorkistraße und informierte die Polizei.

Im Zuge der Löscharbeiten musste die Feuerwehr die Motorhaube aufhebeln und ein Fenster des schwarzen Kompaktwagens aufbrechen. Der Motorraum brannte dennoch vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Wie die Polizei mitteilte, wird nun wegen Brandstiftung ermittelt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Gegenwehr stieß ein Räuber, der am Sonntagabend einer 67-jährigen Frau in der Leipziger City die Tasche entreißen wollte.

03.10.2016

Ein 34-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft im Leipziger Norden hat offenbar am Sonntagabend sein Bett angezündet und flüchtete dann.

03.10.2016

Bei einer Personenkontrolle am Samstagnachmittag in Klingenthal ist der Bundespolizei ein mit Haftbefehl gesuchter 29-jähriger Leipziger ins Netz gegangen.

02.10.2016
Anzeige