Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Osten – nur Minuten unbeobachtet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Osten – nur Minuten unbeobachtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 07.01.2016
Im Leipziger Osten ist am Mittwoch kurz vor Mitternacht ein Auto in Flammen aufgegangen. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Im Leipziger Osten ist am Mittwoch kurz vor Mitternacht ein Auto in Flammen aufgegangen. Ein Anwohner hatte noch versucht, das Feuer unter Kontrolle zu bringen – konnte aber nicht mehr verhindern, dass erheblicher Sachschaden entstand. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, ob es sich um einen technischen Defekt oder Brandstiftung handelte.

Das Feuer in der Mierendorffstraße in Anger-Crottendorf war zuerst einem Fußgänger aufgefallen. Er kam gerade von der nahen Bushaltestelle in der Zweinaundorfer Straße, als er den Brand bemerkte und die Feuerwehr rief. Kurz darauf eilte ein Anwohner mit einem Feuerlöscher zu dem Wagen. Beide Männer versuchten, das Feuer einzudämmen. Dies gelang wenig später schließlich den Einsatzkräften aus Mölkau.

Im Leipziger Osten ist am Mittwoch ein Auto in Flammen aufgegangen. Ein Anwohner hatte noch versucht, das Feuer unter Kontrolle zu bringen – konnte aber nicht mehr verhindern, dass erheblicher Sachschaden entstand. Nun ermittelt die Kripo, ob es sich um einen technischen Defekt oder Brandstiftung handelte. Fotos: Holger Baumgärtner

Der Besitzer des Fahrzeugs kam noch während der Löscharbeiten auf die Straße. Er sagte, er habe das Auto gegen 23.40 Uhr abgestellt – also nur wenige Minuten zuvor. Da hatte er noch nichts Auffälliges an dem Wagen festgestellt. Zeugen gaben an, dass die Flammen im Motorraum ausbrachen.

Die Kripo hat das Auto abgeschleppt und sichert nun Spuren. Die Brandursache ist bisher völlig unklar. Auch zur Höhe des Sachschadens konnten die Beamten zunächst keine Angaben machen.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Unbekannte beobachten einen 21-Jährigen, der sein Glück an einem Spielautomaten im Leipziger Osten versucht. Als der junge Mann tatsächlich gewinnt, bedroht ihn das Quartett mit einem Messer. Die Täter flüchten unerkannt mit ihrer Beute. Allerdings liegen der Polizei konkrete Personenbeschreibungen vor.

07.01.2016

Im Leipziger Zentrum hat ein mutmaßlicher Einbrecher eine 75-jährige Frau brutal angegriffen. Die Rentnerin traf den Mann im Keller. Daraufhin schlug er ihr unvermittelt ins Gesicht und stach ihr mit einem kleinen Messer in den Bauch.

07.01.2016

Fünf Verletzte und mehr als 60.000 Euro Schaden sind die Bilanz zweier Unfälle, die sich am Mittwoch in Leipzig ereignet haben. In beiden Fällen ereigneten sich die Zusammenstöße, weil Autofahrer unaufmerksam waren.

07.01.2016
Anzeige