Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Süden – Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto brennt im Leipziger Süden – Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 26.03.2015
Die Feuerwehr musste das brennende Auto löschen (Archivbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei geht daher von Brandstiftung aus. Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Das Auto stand auf dem Gelände des Vereins "Verband Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813". Da das Grundstück umfriedet ist, wurde der fließende Verkhr durch die Löscharbeiten nicht behindert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

joka/jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ist in Leipzig ein Fahrzeug in Flammen aufgegangen. Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr brannte in der Helenenstraße (Dölitz-Dösen) ein VW-Transporter. Dem Wagen, ein älteres Modell, war die Autobatterie zum Laden ausgebaut worden.

26.03.2015

Ein betrunkener 44-Jähriger hat mit einer Alkoholfahrt am Mittwochabend Polizei und andere Verkehrsteilnehmer in Leipzig-Holzhausen alarmiert.Auf der Zweinaundorfer Straße gefährdete er durch seine Fahrweise den Gegenverkehr und war womöglich mit einem anderen Auto leicht kollidiert.

26.03.2015

Ein betrunkener 44-Jähriger hat mit einer Alkoholfahrt am Mittwochabend Polizei und andere Verkehrsteilnehmer in Leipzig-Holzhausen alarmiert.Auf der Zweinaundorfer Straße gefährdete er durch seine Fahrweise den Gegenverkehr und war womöglich mit einem anderen Auto leicht kollidiert.

26.03.2015
Anzeige