Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto geht nach Unfall bei Leipzig in Flammen auf
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto geht nach Unfall bei Leipzig in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 05.07.2017
Das ausgebrannte Autowrack: Der Wagen schleuderte nach dem Unfall auf der B186 bei Priesteblich in den Graben und ging in Flammen auf. Quelle: Armin Kühne
Anzeige
Leipzig

Bei einem schweren Unfall auf der B186 zwischen Dölzig und Priesteblich westlich von Leipzig sind am Mittwoch vier Menschen verletzt worden. Ein 78-Jähriger kam gegen 11 Uhr mit seinem Auto in einer Doppelkurve nach links auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort einen anderen Pkw und krachte anschließend frontal gegen einen Lastwagen. "Der Toyota wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert und ging in Flammen auf", berichtete Polizeisprecher Uwe Voigt.

Schwerer Unfall auf der B186 bei Priesteblich: Ein Auto geriet am Mittwoch in den Gegenverkehr und ging anschließend in Flammen auf. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt.

Der 78-Jährige und seine Ehefrau, die ebenfalls mit im Auto saß, wurden schwer verletzt. Ersthelfer holten das Ehepaar aus dem brennenden Wrack und retteten den beiden so wahrscheinlich das Leben. Die Rentner wurden auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Der 29-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw und der Lkw-Fahrer (37) wurden leicht verletzt. Die Flammen griffen auch auf ein anliegendes Feld über. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Wegen des Unfalls musste die Bundesstraße 186 über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Neben dem abgebrannten Fahrzeug musste auch der fahruntüchtige Lkw geborgen und abtransportiert werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 17-Jährige Santa A. aus Syrien zieht offenbar leicht Männer in ihren Bann. Den ermordeten afghanischen Dolmetscher Farhad S. ebenso wie dessen Mörder Mohammad A. Staatsanwälte werfen ihr und ihrer Mutter Habgier vor; im Landgericht Leipzig stellte sie sich gestern als Opfer dar.

04.07.2017

Im Leipziger Stadtteil Großzschocher sind am Montag zwei Autos zusammengestoßen. Beide Fahrerinnen wurden verletzt. Eine 80-jährige musste ins Krankenhaus.

04.07.2017

In Taucha sind am Sonntag 300 Module von einer Solarstromanlage entwendet worden. Der Schaden beläuft sich auf 48.000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

04.07.2017
Anzeige