Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto im Leipziger Osten angezündet

Ermittlungen wegen Brandstiftung Auto im Leipziger Osten angezündet

Erneut ist in Leipzig ein Auto in Flammen aufgegangen. In Anger-Crottendorf zündeten Unbekannte in der Nacht zum Freitag einen Daimler an.

Erneut ist in Leipzig ein Auto in Flammen aufgegangen.

Quelle: Archiv

Leipzig. Gegen 0.30 Uhr wurde die Polizei in die Borsdorfer Straße, Ecke Stünzer Straße, im Leipziger Osten gerufen. Ein dort geparkter Daimler Chrysler stand in Flammen. „Das Feuer wurde im Bereich der Frontscheibe gelegt“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer LVZ.de. Es werde wegen Brandstiftung ermittelt.

Die Polizei stellte das Fahrzeug zu weiteren Untersuchungen sicher. Es hatte einen Zeitwert von rund 6000 Euro. Von den Tätern fehlt laut Polizei bislang jede Spur. Die Feuerwehr wurde nach Anger-Crottendorf gerufen, um den Brand am frühen Freitagmorgen zu löschen.

nöß

51.336427 12.410951
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr