Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto im Leipziger Westen abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

Ursache unklar Auto im Leipziger Westen abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

In Leipzig-Plagwitz ist ein Auto in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet, dass sich ein Unbekannter Zugang zum Wagen verschafft und ihn von innen angezündet hat. Die Ermittlungen dauern an.

In Plagwitz ist ein Auto abgebrannt. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Offenbar wegen Brandstiftung ist in der Nacht zum Montag im Leipziger Westen ein Auto in Flammen aufgegangen. Der 56-jährige Halter hatte das Fahrzeug zuvor in der Limburger Straße abgestellt. Gegen ein Uhr ging bei den Rettungskräften der Notruf ein. Laut Polizei konnten die Kameraden der Feuerwehr die Flammen schnell löschen.

Nach ersten Ermittlungen vermuten die Beamten, dass ein Unbekannter durch ein leicht geöffnetes Fenster die Polster entzündete. Durch die Hitze wurde ein Airbag ausgelöst.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 9000 Euro.

jhz

Leipzig Limburger Straße 51.322539 12.330991
Leipzig Limburger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr