Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto in Lindenau gestohlen und später in Brand gesteckt

Auto in Lindenau gestohlen und später in Brand gesteckt

Einer 20-Jährigen ist am Wochenende ihr Auto gestohlen und später in Brand gesetzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte die Leipzigerin ihr Fahrzeug am Freitag gegen 22 Uhr in der Credéstraße in Lindenau abgestellt.

Voriger Artikel
Unfall am Hauptbahnhof: 15-Jährige gerät mit Fuß unter Straßenbahn
Nächster Artikel
Schockierender Fund in Leipzig-Thekla: Fußgänger entdeckt skelettierte Leiche
Quelle: Daniel Remler

Leipzig. 24 Stunden später bemerkte sie den Diebstahl und erstattete Anzeige. Kurz darauf mussten die Beamten ihr mitteilen, dass der Opel Corsa völlig ausgebrannt gefunden wurde.

Mehrere Menschen hatten sich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gegen 0.15 Uhr bei der Polizei gemeldet und von einem Feuer auf dem Parkplatz am Auensee berichtet. Die Feuerwehr Stahmeln konnte die Flammen löschen, aber das Auto nicht mehr retten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Tathergang und den noch unbekannten Tätern geben können. Ein Leipziger habe zwei Jugendliche von dem Parkplatz über die Rittergut- in Richtung Claußbruchstraße weglaufen sehen. Beide seien etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Einer von ihnen hatte blonde kurze Haare und trug ein hellblaues T-Shirt. Der andere habe dunkle kurze Haare und ein dunkles T-Shirt getragen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier West telefonisch unter der Nummer (0341) 48 28 60 entgegen.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr