Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto kollidiert im Leipziger Zentrum-Nord mit Straßenbahn
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto kollidiert im Leipziger Zentrum-Nord mit Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 29.07.2018
Der Fahrer des Autos war trotz des Verbots nach links abgebogen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Im Leipziger Norden ist am Sonntagnachmittag ein Pkw mit einer Straßenbahn kollidiert. Beide Fahrzeuge waren laut Polizei um 14.45 Uhr stadteinwärts auf der Eutritzscher Straße unterwegs. Als der Fahrer des Autos trotz eines Verbots nach links in die Roscherstraße abbiegen wollte, kam es zur Kollision. Er und sein Mitfahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. In der Bahn kam niemand zu Schaden.

Zu Alter und Geschlecht der beiden Geschädigten konnte die Polizei am Abend keine Aussagen machen.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn 38 kollidierte ein Mercedes in Höhe des Parkplatzes Pösgraben mit einem vor ihm fahrenden Trabant. Der 20-Jährige Fahrer des Kleinwagens erlitt Kopfverletzungen.

29.07.2018

Eine schwerer Unfall ereignete sich am Samstagabend auf der B2 bei Leipzig. Bei einer Kollision überschlug sich der gerammte Wagen. Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß und hatte offenbar ein Kind dabei.

29.07.2018

Eine schwerer Unfall ereignete sich am Samstagabend auf der B2 bei Leipzig. Bei einer Kollision überschlug sich der gerammte Wagen. Der Unfallverursacher flüchtete zu Fuß und hatte offenbar ein Kind dabei.

29.07.2018
Anzeige