Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto kollidiert mit Straßenbahn – 69-Jähriger in Leipzig schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto kollidiert mit Straßenbahn – 69-Jähriger in Leipzig schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 03.02.2016
Bei der Kollision mit einer Bahn in der Lützner Straße wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Auf der Lützner Straße ist am Mittwoch gegen 11.50 Uhr ein Auto mit einer Straßenbahn kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der 69-jährige Pkw-Fahrer nach links abbiegen. Dabei hat er vermutlich die herannahende Bahn übersehen. Der Unfall ereignete sich in Höhe Credéstraße.

Bei dem Aufprall wurde der Mann in seinem Wagen eingeklemmt. Der Wagen landete im Gleisbett. Die Feuerwehr musste den Mann aus seiner Lage befreien, dann wurde der Senior schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, so Sprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ.de.

Ob Fahrgäste in der Straßenbahn waren und ob Tram-Fahrer oder weitere Personen verletzt wurden, ist zur Stunde nicht bekannt. Auch über den Schaden gibt es noch keine Angaben. Auf der Lützner Straße gab es Verkehrsbehinderungen.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lastwagen hat am Mittwoch eine Radfahrerin im Leipziger Stadtteil Marienbrunn erfasst. Offenbar übersah der Fahrer die Frau beim Rechtsabbiegen.

03.02.2016

69 verletzte Polizisten, 50 beschädigte Dienstfahrzeuge, etwa eine halbe Million Euro Schaden: Die linksautonomen Krawalle am 12. Dezember 2015 in der Südvorstadt haben weithin Entsetzen ausgelöst. Doch so richtig zufrieden sind Teile der gewaltbereiten Szene noch immer nicht.

05.02.2016

Wegen dreifachen Mordversuches im Leipziger Haftkrankenhaus und schwerer Brandstiftung auch in seinem Wohnhaus in Lindenau steht seit Dienstag ein 38 Jahre alter Leipziger vor dem Landgericht. Der Einzelhandelskaufmann wird für die Verbrechen allerdings nicht bestraft werden können. Offenbar war er schuldunfähig.

05.02.2016
Anzeige