Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto kollidiert mit Straßenbahn in Leipzig – 79-Jähriger stirbt

Straße über Stunden gesperrt Auto kollidiert mit Straßenbahn in Leipzig – 79-Jähriger stirbt

Auf der Torgauer Straße im Leipziger Osten ist am Donnerstag ein Kleinwagen mit einer Straßenbahn frontal zusammengeprallt. Der 79-jährige Autofahrer verstarb noch am Unfallort.

Unfall in der Torgauer Straße: Ein Kleinwagen kollidierte mit der Straßenbahn.
 

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig.  Tragischer Verkehrsunfall auf der Torgauer Straße: Gegen 12 Uhr stieß dort ein 79-jähriger Fahrer mit seinem Kleinwagen an der Kreuzung Bautzner Straße frontal mit einer Straßenbahn zusammen. Der Autofahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, teilte die Polizei mit.

Der 79-Jährige fuhr auf der Torgauer Straße in Richtung Leipzig und wollte an der Bautzner Straße rechts abbiegen. Dort gibt es zwei Ampelsignale, eines für Verkehr, der geradeaus rollt, und ein weiteres für die Abbieger. Der Mann sei vermutlich bei Rot rechts abgebogen, so die Polizei. Eine Straßenbahn der Linie 3, die in Richtung Taucha unterwegs war, erwischte den Wagen frontal und schleifte das Fahrzeug ein Stück weit mit.

Der Mann wurde laut Augenzeugen im Wrack eingeklemmt. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass die Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte erfolglos blieben. Über Verletzte in der Tram sei nichts bekannt, so Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ.de.

Ob der Fahrer die Lichtsignale an der Kreuzung verwechselt haben könnte, müsse noch geklärt werden, sagte Braunsdorf weiter. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Wer Hinweise zum Hergang hat, wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in der Schongauerstraße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 47 zu melden. Noch am Nachmittag begutachtete die Staatsanwaltschaft gemeinsam mit Experten des Kfz-Überwachungsvereins Dekra den Unfallort.

Die Bautzner Straße und die Kreuzung zur Torgauer Straße waren mehrere Stunden voll gesperrt. Das bedeutete auch Einschränkungen für den Straßenbahnverkehr. Wie die LVB mitteilten, konnte die Linie 3 ab etwa 15.30 Uhr dann wieder normal verkehren.

Von Evelyn ter Vehn

51.355033 12.433555
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr