Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto kollidiert mit Straßenschild – Fahrer entkommt metertiefem Sturz

Unfall in Stahmeln Auto kollidiert mit Straßenschild – Fahrer entkommt metertiefem Sturz

Nach einer Kollision mit einem Straßenschild in Leipzig-Stahmeln ist ein Autofahrer am Donnerstag knapp einem 30 Meter tiefen Sturz entgangen. Nur dank Büschen und Sträuchern wurde der Aufprall entscheidend gedämpft. Der Mann wurde trotzdem schwer verletzt.

Bei dem Crash in Leipzig-Stahmeln wurden zwei Menschen verletzt.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Schutzengel in Form von Busch- und Strauchwerk: Am Donnerstagvormittag ist ein Autofahrer in Leipzig-Stahmeln nur haarscharf einem metertiefen Sturz entgangen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann gesundheitliche Probleme und kam in Richtung Schkeuditz fahrend gegen 11 Uhr auf die linke Fahrbahn ab.

Büsche und Sträucher haben am Donnerstag einen Autofahrer in Leipzig-Stahmeln vor einem massiven Sturz bewahrt. Zuvor war der Mann wegen gesundheitlichen Problemen gegen ein Straßenschild gekracht.

Zur Bildergalerie

In der Folge rammte er ein Verbotsschild. Sein Wagen wurde von Büschen und Sträuchern so stark gebremst, dass ein rund 30 Meter tiefer Sturz über die Böschung ausblieb. Auf Nachfrage von LVZ.de erklärte die Polizei, dass der Fahrer durch den Unfall schwer verletzt wurde, seine Beifahrerin leicht. Beide mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehr wurde während der Bergung wechselseitig an der Unfallstelle umgeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

boh

Leipzig, Hallesche Straße 51.382499 12.284242
Leipzig, Hallesche Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr