Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto prallt frontal gegen Hauswand im Leipziger Waldstraßenviertel - zwei Verletzte
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto prallt frontal gegen Hauswand im Leipziger Waldstraßenviertel - zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 21.05.2013
Die Waldstraße im gleichnamigen Stadtquartier. (Symbolbild/Archiv) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kamen die Männer gegen 14.30 Uhr mit ihrem Fahrzeug von der Waldstraße ab, streiften eine Fußgängerbegrenzung und stießen frontal gegen eine Hauswand. Die beiden Insassen mussten wegen des Verdachts auf innere Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Zuvor hatte der 29-jährige Fahrer versucht, den Wagen einer 24-Jährigen zu überholen, obwohl diese bereits dabei war, von der Waldstraße nach links in die Straße Am Mückenschlösschen abzubiegen. Am Fahrzeug und der Hauswand entstand ein Schaden von insgesamt rund 19.000 Euro.

ala

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tragischer Todesfall in einer Leipziger Straßenbahn: Ein 46-jähriger Tramfahrer ist am Dienstagnachmittag im Dienst zusammengebrochen und verstorben. Die vollbesetzte Straßenbahn der Linie 10 war nach Angaben der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) gegen 15 Uhr auf der Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs.

21.05.2013

Im Leipziger Jobcenter ist es am Dienstagvormittag zu einem brutalen Übergriff auf eine Arbeitsvermittlerin gekommen. Gegen 9.30 Uhr attacktierte ein 34-jähriger Mann eine Angestellte (52) mit einem Hammer.

21.05.2013

Der am Sonntagabend auf dem Gelände des Bahnhofes in Leipzig-Leutzsch gefundene Tote ist umgebracht worden. "Es besteht der Anfangsverdacht eines Tötungsdeliktes und eines Gewaltverbrechens", sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz am Pfingstmontag auf Anfrage.

21.05.2013
Anzeige