Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auto rast gegen Gefängnismauer in Leipzig: 19-jähriger Fahrer stirbt bei schwerem Unfall

Auto rast gegen Gefängnismauer in Leipzig: 19-jähriger Fahrer stirbt bei schwerem Unfall

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem schweren Unfall im Leipziger Stadtteil Meusdorf ums Leben gekommen. Der junge Mann raste mit seinem Seat gegen die Mauer der Justizvollzugsanstalt (JVA) in der Leinestraße, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Autobrand in Leipzig-Stötteritz - Polizei geht von Brandstiftung aus
Nächster Artikel
Mopedfahrer wird in Leipzig-Thekla von Sattelzug überrollt

In diesem Wrack starb ein 19-jähriger Autofahrer. Er war mit seinem Wagen am Donnerstagmorgen gegen die Mauer der JVA in der Leipzig-Meusdorf gerast.

Quelle: Freifilm

Leipzig. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug geschleudert wurde und der Wagen Feuer fing. Der Mann wurde in seinem völlig zertrümmerten Auto eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste den 19-Jährigen aus dem Wrack befreien. Im Krankenhaus verstarb er jedoch an seinen schweren Verletzungen. Unfallursache war vermutlich zu hohe Geschwindigkeit. „Er ist definitiv zu schnell gefahren“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn gegenüber LVZ-Online.

Der Mann kam gegen 5.30 Uhr aus Richtung Wachau gefahren. Ob er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, soll nun eine Obduktion klären.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr