Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto schneidet LVB-Bus in Leipzig-Reudnitz – Zwei Verletzte nach Vollbremsung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto schneidet LVB-Bus in Leipzig-Reudnitz – Zwei Verletzte nach Vollbremsung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 06.05.2015
In einem Linienbus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) sind am Dienstag zwei Frauen leicht verletzt worden. (Symbolbild) Quelle: André Kempner
Leipzig

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Fahrer der Linie 74 stark ab.

Dabei wurden zwei Frauen im Alter von 33 und 74 Jahren leicht verletzt. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht, das Auto setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Verbindung mit fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Auto und dessen Fahrer geben können. Sie werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig in der Schongauer Straße zu wenden. Die Beamten sind telefonisch unter der Nummer (0341) 25 52 847 erreichbar.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Zentrum-Südost haben zwei Unbekannte am späten Dienstagabend ein hochwertiges Fahrrad vom Geländer einer S-Bahn-Station gestohlen. Laut Polizeiangaben wurden sie dabei von einer Zeugin beobachtet.

06.05.2015

Enrico Böhm, der seit Ende 2014 für die NPD im Leipziger Stadtrat sitzt, musste sich am Dienstag erneut vor einem Strafrichter verantworten. Oberstaatsanwalt Ralf-Uwe Korth legte dem 32-jährigen Leipziger vor dem Amtsgericht drei Anklagen zur Last.

05.05.2015

Im Leipziger Stadtteil Grünau ist am frühen Montagabend eine 81-jährige Frau in ihrem eigenen Keller ausgeraubt und dabei leicht verletzt worden. Die ältere Dame war gegen 18 Uhr mit ihrem Elektromobil in den Keller des Mehrfamilienhauses im Titaniaweg gefahren, ein unbekannter Täter folgte ihr durch die noch geöffnete Eingangstür.

05.05.2015