Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto über Verkehrsinsel in Leipzig geschleudert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto über Verkehrsinsel in Leipzig geschleudert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 27.04.2018
Bei einem Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße in Leipzig ist ein 68-Jähriger schwer verletzt worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstagabend ein Auto auf der Friedrich-Ebert-Straße in Leipzig übersehen. Bei dem Unfall am Clara-Zetkin-Parkt wurde der Wagen über eine Verkehrsinsel geschleudert und der 68-jährige Fahrer schwer verletzt, so die Polizei am Freitag.

Der 57-jährige Fahrer des Lasters wollte gegen 14 Uhr von der Karl-Tauchnitz-Straße die Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Der Autofahrer war in Richtung Zentrum unterwegs, als er erfasst wurde. Sein Wagen wurde über eine Mittelinsel geschleudert. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 13.500 Euro.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als eine Frau am Leipziger Burgplatz Geld abheben wollte, hat ein vermeintlich schlafender Mann die Frau am Knie verletzt und wollte das Geld stehlen. Vermutlich beobachteten zwei Personen die Tat.

27.04.2018

Aus einem Fahrradgeschäft in der Theresienstraße in Leipzig sind in der Nacht zu Donnerstag sieben hochwertige Elektrofahrräder gestohlen worden. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern und den Rädern.

27.04.2018

Suchscheinwerfer, Radar und 90 PS: Die Wasserschutzpolizei ist seit Freitag mit einem neuen Boot auf dem Markkleeberger und dem Störmthaler See unterwegs.

27.04.2018
Anzeige