Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto überschlägt sich – Fahrer und Kinder bei Unfall im Leipziger Südwesten schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto überschlägt sich – Fahrer und Kinder bei Unfall im Leipziger Südwesten schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 20.02.2014
Archivbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der Mann war mit seinen beiden Kindern im Fahrzeug unterwegs.

Das Auto touchierte erst eine Leitplanke und prallte dann gegen einen Baum, berichtet die Leipziger Polizei am Donnerstag. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und wurde dabei rund zehn Meter weiter auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen. Augenzeugen berichten, dass die Trümmerteile weit an der Unfallstelle verstreut lagen.

Der Mann und seine beiden Kinder wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Warum der Fahrer die Gewalt über sein Auto verlor, ist noch völlig unklar, so die Polizei. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Delitzscher Straße nahe der Leipziger Messe ist am Morgen gegen 9.40 Uhr eine Straßenbahn der Linie 16 mit einem Auto zusammengestoßen. Bahn und Auto waren stadtauswärts auf der Delitzscher Straße unterwegs.

20.02.2014

Noch immer plagt Juliane H. große Angst. "Ich gehe auch nicht mehr in den Keller hinunter", so die 28-jährige Altenpflegerin. Ein unschönes Erlebnis vom Buß- und Bettag des vorigen Jahres, als sie mit ihrem Lebenspartner im Wohnhaus einen Einbrecher auf frischer Tat ertappte und bis zum Eintreffen der Polizei festhielt, löste bei ihr ein Trauma aus.

19.02.2014

Nach dem Mord an Tagesmutter Monika C. (64) im Oktober vorigen Jahres wird wohl demnächst Anklage gegen den 24-jährigen Tobias K. erhoben. Für die Staatsanwaltschaft ist der gebürtige Leipziger weiterhin der einzige Tatverdächtige, hieß es am Mittwoch aus Kreisen der Ermittler.

19.02.2014
Anzeige