Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto überschlägt sich in Leipzig-Connewitz – drei Verletzte
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto überschlägt sich in Leipzig-Connewitz – drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 24.10.2017
Ein Kleinwagen liegt am Dienstagnachmittag an der Kreuzung Bernhard-Göring-Straße Ecke Scheffelstraße in Leipzig auf dem Dach. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Ein Kleinwagen hat sich gegen 15.30 Uhr in Leipzig-Connewitz nach einem Unfall überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Drei Personen seien dabei verletzt worden, so Steffen Weyde aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei.

Autounfall - Ein Kleinwagen liegt am 24.10.2017 auf dem Dach. Passiert ist der Unfall an der Kreuzung zwieschen der Bernhard-Göring-Straße und der Scheffelstraße in im Leipziger Stadtteil Connewitz. Fotos: Christian Modla

Ein 79-Jähriger fuhr auf der Scheffelstraße und wollte die Bernhard-Göring-Straße kreuzen, dabei missachtete er die Vorfahrt eines 38-Jährigen, der stadtauswärts unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, das Fahrzeug des 38-Jährigen überschlug sich. Beide Fahrer mussten schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die ebenfalls 79-Jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Die Kreuzung an der Bernhard-Göring-Straße Ecke Scheffelstraße musste kurzzeitig während des Rettungseinsatzes gesperrt werden. Gegen 19:30 Uhr konnte der Einsatz mit insgesamt vier Polizeifahrzeugen beendet werden.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Tag vor dem Pokalkracher von RB Leipzig gegen Bayern München hat ein Mann mit einem abgestellten Rucksack für einen Bomben-Alarm vor der Red-Bull-Arena gesorgt. Der Bereich wurde abgesperrt. Später konnte die Polizei Entwarnung geben.

24.10.2017

Überraschende Wende im Fall der Wohnungsexplosion in Leipzig-Meusdorf. Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen den Mieter erlassen, er sitzt bereits in Untersuchungshaft. Er soll die Wohnung selbst in die Luft gesprengt haben.

24.10.2017

Wegen zu lauter Musik und vibrierender Bässe wurde die Polizei in die Wurzener Straße in Leipzig gerufen. Nun muss geklärt werden, ob es sich bei der Party mit rund 200 Gästen um eine illegale Party handelte.

23.10.2017