Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Auto von Straßenbahn erfasst: Sechs Verletzte bei Unfall im Leipziger Zentrum-Nord
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Auto von Straßenbahn erfasst: Sechs Verletzte bei Unfall im Leipziger Zentrum-Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 18.09.2014

Nach ersten Angaben der Polizei wurde ein Pkw gegen 10.15 Uhr bei einem Wendemanöver auf der Kreuzung Eutritzscher Straße / Roscherstraße von einer Tram der Linie 11 erfasst. Der Renault-Fahrer hatte die Sperrmarkierungen missachtet, teilte die Polizei mit.

Der Straßenbahnfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte den Aufprall aber nicht mehr verhindern. Die Tram schob den Pkw dann noch einige Meter bis ins Gleisbett. Im Auto befanden sich zwei Männer im Alter von 40 und 41 Jahren. Beide wurden so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

In der Straßenbahn stürzten durch die scharfe Bremsung ein Mann und drei Frauen. Zwei der verletzten Fahrgäste mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die beiden anderen wurden von den Rettungskräften vor Ort versorgt. Sie kümmerten sich ebenfalls um den Straßenbahnfahrer, der nach dem Vorfall unter Schock stand. Die Straßenbahn wurde erheblich demoliert, der Schaden liegt nach ersten Einschätzungen der LVB im fünfstelligen Bereich. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Ein Kran hob das Fahrzeug später aus dem Gleisbett.

Leipzig. Bei einem Straßenbahnunfall im Leipziger Zentrum-Nord sind am Donnerstagvormittag sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Nach ersten Angaben der Polizei wurde ein Pkw gegen 10.15 Uhr bei einem Wendemanöver auf der Kreuzung Eutritzscher Straße / Roscherstraße von einer Tram der Linie 11 erfasst. Der Renault-Fahrer hatte die Sperrmarkierungen missachtet, teilte die Polizei mit.

Die Strecke musste zur Unfallaufnahme und Fahrzeug-Bergung zwischen 10.15 Uhr und 11.50 Uhr komplett gesperrt werden. Die Straßenbahnen der Linien 10 und 11 wurden umgeleitet.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 40 Jahre alter Radfahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Leipzig-Eutritzsch von einem Lkw erfasst und getötet worden. Der 44-jährige Fahrer des Kippers hatte den Mann gegen 17.20 Uhr beim Rechtsabbiegen von der Hohmannstraße auf die Berliner Straße offenbar übersehen.

18.09.2014

Für Raser könnte es auch auf Sachsens Straßen teuer werden: Bei einem bundesweiten Blitz-Marathon kontrolliert die Polizei heute seit 6 Uhr im Freistaat vielerorts die Geschwindigkeit.

18.09.2014

Er näherte sich immer von hinten, hielt seinen Opfern sofort ein Messer an den Hals und stach bei Gegenwehr zu: Für den brutalen Serien-Räuber aus Leipzig hat die Staatsanwaltschaft gestern eine Haftstrafe von neun Jahren und elf Monaten gefordert.

17.09.2014