Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autodiebe liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei im Zentrum-West – Täter können flüchten

Autodiebe liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei im Zentrum-West – Täter können flüchten

Eine Verfolgungsjagd im Leipziger Zentrum-West ist in der Nacht zum Donnerstag mit einem Unfall zu Ende gegangen. Wie die Polizei mitteilte, war eine Streife gegen 4 Uhr auf der Käthe-Kollwitz-Straße unterwegs.

Leipzig.   An der Kreuzung Marschnerstraße fiel den Beamten ein Pkw auf, in dem zwei Personen saßen. Als sich die Beamten zu einer Kontrolle entschlossen, gab die Fahrerin Gas und flüchtete.

Sie ignorierte nicht nur mehrere Halteaufforderungen, sondern auch zwei rote Ampeln – einmal an der Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Zschochersche Straße und dann an der Kreuzung Karl-Heine-/Lützner Straße. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, mussten mehrere Fahrzeuge ausweichen. An einer Unterführung wurde ein Wagen so abgedrängt, dass er auf den Fußgängerweg ausweichen musste.

Zudem fuhr die Frau mehrere Warnbaken an einer Baustelle um. Am Ende der Saalfelder Straße fuhr die Flüchtige in einer Linkskurve geradeaus durch einen Zaun und stieß gegen einen Lichtmast. Daraufhin flüchteten die Frau und ihr Begleiter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Frau ist 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie hat mittellange, blonde Haare und trug eine weiße Jacke sowie weiße Handschuhe.

Der Beifahrer ist 20 bis 25 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Er ist schlank und hat eine ungepflegte Erscheinung. Bekleidet war er mit einer blauen, verwaschenen Jeans, einer dunklen Jacke mit hellen Applikationen sowie einer schwarzen Schirmmütze und Sportschuhen. Außerdem hatte er eine Gürteltasche bei sich.

Zeugen, die Hinweise zu den Personen haben, können sich bei der Polizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 melden.

Bei der Fahrzeugüberprüfung stellte sich heraus, dass das Auto in der Nacht zu Donnerstag einer 34-Jährigen in Leipzig-Grünau gestohlen worden war. Die Diebe nutzten dazu einen Zweitschlüssel, den sie Anfang April erbeutet hatten. Den Diebstahl hatte die Frau bei der Polizei angezeigt.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr