Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autodiebstahl vor den Augen des Besitzers – Leipziger ließ beim Toröffnen Schlüssel stecken

Autodiebstahl vor den Augen des Besitzers – Leipziger ließ beim Toröffnen Schlüssel stecken

Aufgrund von Fahrlässigkeit hat ein 56-Jähriger im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf am Montag sein Auto eingebüßt. Der Mann wollte gegen 16 Uhr sein Fahrzeug rumänischer Fabrikation in die Garage fahren, parkte vor dem Unterstand und begab sich zum Garagentor, um es aufzuschließen, erklärte Polizeisprecherin Annerose Lüdemann.

Voriger Artikel
Leipziger verursacht Unfall mit Alkohol, ohne Führerschein – Auto später in Brand gesteckt
Nächster Artikel
75-Jährige wird in Leipzig-Großzschocher ausgeraubt – Täter näherte sich mit Fahrrad

Einfahrt zu einer Garage. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Dabei ließ er den Zündschlüssel stecken und die Fahrzeugtür offen stehen.

Beim Aufschließen des Tores hörte der 56-Jährige, wie der Motor seines Autos gestartet wurde und ein unbekannter Täter anschließend davonfuhr. Im Wagen befand sich nach Angaben der Polizei auch die Zulassung für das Auto. Ingesamt entstand durch den Diebstahl ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr