Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer bedroht Fußgänger in Leipzig mit Messer

Wegen verschüttetem Bier Autofahrer bedroht Fußgänger in Leipzig mit Messer

Wegen einem verschüttetem Bier und einem Foto hat ein Autofahrer am Montag ein Messer gezückt und einen Fußgänger bedroht. Der Autofahrer hatte zuvor eine rote Ampel missachtet und den Fußgänger beinahe erfasst, als dieser gerade die Straße überqueren wollte.

Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag einen Fußgänger mit einem zehn Zentimeter langen Messer bedroht (Symbolbild).

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag einen Fußgänger mit einem zehn Zentimeter langen Messer bedroht. Der 33-jährige Mann war kurz zuvor mit einem Bus der Linie 60 am Ostplatz ausgestiegen und wollte die Prager Straße überqueren, als die Fußgängerampel grün zeigte. Laut Polizei missachtete gleichzeitig der aus der Johannisallee kommende Autofahrer die für ihn rote Ampel. Der Fußgänger verschüttete daraufhin vor Schreck etwas Bier auf das Fahrzeug, woraufhin der Autofahrer mitten auf der Prager Straße anhielt und aus seinem Wagen stieg. Er wurde sofort handgreiflich und zog den 33-Jährigen an sich heran, als dieser drohte, die Polizei zu rufen. Erst ein dazu kommender Passant konnte die Situation schlichten.

Als der Fußgänger allerdings ein Foto von dem Angreifer und dessen Wagen machte, kam der Autofahrer erneut auf ihn zu – und zückte zudem ein Messer mit einer zehn Zentimeter langen Klinge. Er versuchte, den 33-Jährigen am Fotografieren zu hindern und drohte diesem mit den Worten: „Da bring ich dich um, wenn du mich oder mein Auto fotografierst.“ Erneut griff dann der Fahrradfahrer ein und konnte die Situation entspannen. Als sich die Lage dann zum wiederholten Male zuspitze, verließ der 33-Jährige den Tatort.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Auseinandersetzung oder dem Zeugen auf dem Fahrrad geben können. Der Fahrradfahrer war 25 bis 30 Jahre alt, hatte eine schlanke Gestalt und war 1,80 Meter groß. Er hatte eine blaue Windjacke an und war mit einem Rennrad unterwegs.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 oder unter (0341) 9663 4299 entgegen.

luc

Leipzig, Ostplatz 51.332138 12.39515
Leipzig, Ostplatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr