Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer flüchtet nach Unfall – Polizei stellt Täter mit 1,9 Promille Alkohol im Blut

Autofahrer flüchtet nach Unfall – Polizei stellt Täter mit 1,9 Promille Alkohol im Blut

Ein 51 Jahre alter Mann hat am Sonntag mit seinem Auto in der Julius-Krause-Straße im Leipziger Stadtteil Sellerhausen-Stünz einen Poller beschädigt und ist anschließend geflüchtet.

Voriger Artikel
Einbruch in Schreibwarengeschäft in Leipzig-Connewitz – Tätern gelingt die Flucht
Nächster Artikel
Zwei Autos brennen in der Nacht zum Sonntag in Leipzig aus – Polizei vermutet Brandstiftung

Weg ist der Lappen: Ein Fahrverbot dauert im Normalfall mindestens einen Monat. Nur ganz selten gibt es hier eine Ausnahme. (Bild: dpa)

Quelle: dpa

Leipzig. Zeugen hatten den Mann gegen 18.30 Uhr beobachtet, darauf angesprochen und anschließend die Polizei informiert.

Die Beamten ermittelten den Besitzer des Fahrzeuges und suchten ihn in seiner Wohnung auf. Sie fanden den beschädigten Wagen vor dem Haus, der Täter hatte sich bei Angehörigen versteckt und versuchte durch ein Fenster zu flüchten. Die Polizei konnte den Mann im Hof des Hauses festnehmen, ein Alkoholtest ergab 1,9 Promille. Der 51-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und erhält eine Strafe wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr