Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 18 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer rammt unter Drogen Polizeiwagen im Leipziger Westen

Ohne Führerschein Autofahrer rammt unter Drogen Polizeiwagen im Leipziger Westen

Ohne Führerschein und unter Einfluss von Betäubungsmitteln hat sich ein 24-Jähriger eine nächtliche Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei rammte der Mann mehrere Fahrzeuge – auch einen Streifenwagen.

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Mann mehrere Autos gerammt. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Während einer nächtlichen Verfolgungsjagd hat ein Autofahrer mehrere Streifenwagen und abgestellte Fahrzeuge gerammt. Der 24-Jährige sollte in der Nacht zum Sonnabend gegen 2.30 Uhr zwischen Klinga und Großsteinberg von der Polizei kontrolliert werden. Um dem Zusammentreffen mit den Beamten zu entgehen, flüchtete der Fahrer über die Autobahn 14 bis ins Leipziger Stadtgebiet.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, rammte der Mann dabei zweimal einen Streifenwagen sowie zwei geparkte Autos. Sein Pkw war deswegen nicht mehr fahrtüchtig und die Beamten konnten den 24-Jährigen an der Ecke Waldstraße/Goyastraße stellen. Er hatte keinen gültigen Führerschein und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der Schaden am Polizeiwagen beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die gesamte Summe steht noch nicht fest. Die Besitzer der beschädigten Pkw wurden informiert. Die Ermittlunge dauern an.

jhz

51.349688 12.354836
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr