Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer übersieht Moped in der Leipziger Eisenbahnstraße

Bei Wendemanöver Autofahrer übersieht Moped in der Leipziger Eisenbahnstraße

Ein 28-Jähriger wollte auf der Eisenbahnstraße wenden und übersah dabei einen 61-jährigen Kradfahrer. Der Mann stürzte, verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 28-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

In der Leipziger Eisenbahnstraße kam es am Dienstagmittag zu einem Unfall. (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Auf der Eisenbahnstraße sind ein 28-Jähriger mit seinem Auto und ein 61-jähriger Kradfahrer zusammengestoßen. Der Fahrer des Kompaktwagens fuhr vom Straßenrand los und wendete anscheinend ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dabei fuhr er außerdem über eine durchgezogene Mittellinie.

Den 61-jährigen Kradfahrer sah der Autofahrer nicht. So kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem der Kradfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Er musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Die beiden Insassen des Wagens blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr