Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Autohaus-Mitarbeiter setzt BMW eines Kunden gegen Leitplanke
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Autohaus-Mitarbeiter setzt BMW eines Kunden gegen Leitplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 11.02.2010
Die Probefahrt mit einem BMW endete in der Leitplanke und einem 10.000-Euro-Schaden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Mit überhöhter Geschwindigkeit war der 32-Jährige stadteinwärts zur Probefahrt mit einem Kundenfahrzeug auf der Maximilianallee unterwegs. Unter der Brücke an der Essener Straße kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Anschließend drehte sich der BMW und kam erst nach 200 Metern zum Stehen.

Den Schaden an den Leitplanken beziffert die Polizei Leipzig auf 3500 Euro, am Fahrzeug sei ein Schaden von 7000 Euro entstanden. Gegen den 32-Jährigen werde nun ein Bußgeld verhängt.

cgr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einsatz auf Socken: Ohne festes Schuhwerk hat ein 33-Jähriger am Montagabend in Güstrow einen Autoklau in letzter Sekunde verhindert. Wie die Rostocker Polizei am Dienstag berichtete, hatte der Mann aus dem Fenster seiner Wohnung geschaut, als sich draußen gerade ein Diebes-Duo am Wagen seiner Mutter zu schaffen machte.

09.02.2010

Ein 74-Jähriger hat am Montagmittag einen Ladendetektiv beschimpft und geschlagen. Der 34-Jährige hatte ihn beim „Mundraub“ von Weintrauben erwischt.Zunächst habe sich der Rentner gegen 13 Uhr zahlreiche Weintrauben schmecken lassen, teilte die Leipziger Polizei am Dienstag mit.

17.07.2015

In der Nacht zu Dienstag haben bislang Unbekannte einen Tresor aus einer Tankstelle in der Torgauer Straße gestohlen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei schlugen die Täter gegen 1.50 Uhr zu.

09.02.2010
Anzeige