Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autoknacker reißt Hochschwangere im Leipziger Zentrum zu Boden und flieht

Autoknacker reißt Hochschwangere im Leipziger Zentrum zu Boden und flieht

Beim Versuch, ein Navigationsgerät aus einer Limousine zu stehlen, hat ein Unbekannter am Montagnachmittag im Zentrum eine hochschwangere 29-Jährige zu Boden gestoßen.

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau den Täter gegen 13.15 Uhr dabei beobachtet, wie er in das nahe dem Burgplatz geparkte Fahrzeug ihres Lebenspartners einbrach.

Sie versuchte den Einbrecher im Wagen einzusperren, indem sie die Autortür zudrückte. Der Unbekannte ließ das bereits ausgebaute Navigationsgerät fallen und stieß die Tür mit einem Fußtritt wieder auf. Dabei warf er die 29-jährige, im siebten Monat schwangere Frau zu Boden. Ihre Hilfeschreie alarmierten mehrere Zeugen, unter ihnen einen 36-jährigen Radfahrer, die den Unbekannten in Richtung Johannapark verfolgten.

Am Parkeingang ließ der Dieb etwas fallen, woraufhin der 36-Jährige stoppte und nachsah. Es handelte sich um eine Flasche Parfum, die der Täter aus dem geknackten Wagen gestohlen hatte.

Andere Passanten riefen derweil Rettungskräfte und Polizei, die die 29-Jährige in ein Krankenhaus brachten. Dort zeigte die Untersuchung, dass die Frau und ihr ungeborenes Kind unverletzt geblieben waren.

Ein von der Polizei eingesetzter Fährtenhund verfolgte die Spur des Unbekannten vom Park bis zu Straßenbahnhaltestelle Westplatz, wo sie sich verlor.

Der Täter soll zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahren alt sein. Er war schlank, trug kurze dunkle Haare, eine hellgraue Jogginghose, ein dunkles Kapuzenshirt, ein schwarzes Basecap und schwarze Turnschuhe mit durchgehend organgefarbener Sohle. Die Zeugen beschreiben ihn als nordafrikanischen Typ.

Hinweise zum Täter und dessen Fluchtweg nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr