Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autos getreten, Bauzaun umgeworfen: 18-Jähriger randaliert im Leipziger Norden

Autos getreten, Bauzaun umgeworfen: 18-Jähriger randaliert im Leipziger Norden

Die Leipziger Polizei hat am Dienstagmorgen einen 18-Jährigen in Gohlis festgenommen, nachdem er randaliert und die Anwohner eines Mehrfamilienhauses gestört hatte.

Voriger Artikel
Jugendliche besprühen Brücke und Haltestelle in Leipzig-Möckern mit Graffiti
Nächster Artikel
Unfall in Leipzig-Großzschocher: Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Zunächst versuchte der Mann gegen fünf Uhr in ein Wohnhaus in der Breitenfelder Ecke Cöthner Straße zu gelangen, indem er bei den Bewohnern klingelte. Laut Polizei ging er dann in den Hof und urinierte und defäkierte dort.

Anschließend trat er auf der Straße gegen mehrere Autos und stieß einen Bauzaun um, der Türen und Fenster eines Geschäfts beschädigte. Die Anwohner riefen die Polizei, die den Verdächtigen in der Nähe des Tatorts stellte.

Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr