Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autos im Leipziger Süden und in Schkeuditz abgefackelt – Brandsatz in Wagen geschleudert

Autos im Leipziger Süden und in Schkeuditz abgefackelt – Brandsatz in Wagen geschleudert

In der August-Bebel-Straße ist am Donnerstagabend ein Auto völlig ausgebrannt. Laut Polizei hatte ein Unbekannter gegen 19.10 Uhr eine Dreieckscheibe des Wagens eingeschlagen und einen Brandsatz ins Innere des Opel Astra geworfen.

Voriger Artikel
Nach Gewalt-Demo appelliert Leipziger Gerichtschef an Linksautonome
Nächster Artikel
Radfahrer im Leipziger Osten von Bus erfasst und schwer verletzt – 61-Jähriger hatte Vorfahrt

In der August-Bebel-Straße ist am Donnerstagabend ein Auto völlig ausgebrannt. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte das Feuer im Leipziger Süden, danach sei das Fahrzeug abgeschleppt worden, hieß es. Am Freitag sollen die Kriminaltechniker das Wrack untersuchen.

Auch in Schkeuditz brannte am Abend ein Auto. Gegen 21.30 Uhr musste die Feuerwehr einen in der Industriestraße abgestellten Opel Vectra löschen. Später gingen insgesamt fünf Mülltonnen und Container an drei verschiedenen Stellen in Flammen auf - in der Goethestraße, der Zeppelinstraße und der Halleschen Straße. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

A. Rau. / nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr