Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Autos im Leipziger Süden und in Schkeuditz abgefackelt – Brandsatz in Wagen geschleudert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Autos im Leipziger Süden und in Schkeuditz abgefackelt – Brandsatz in Wagen geschleudert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 06.03.2015
In der August-Bebel-Straße ist am Donnerstagabend ein Auto völlig ausgebrannt. (Archivfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Die herbeigerufene Feuerwehr löschte das Feuer im Leipziger Süden, danach sei das Fahrzeug abgeschleppt worden, hieß es. Am Freitag sollen die Kriminaltechniker das Wrack untersuchen.

Auch in Schkeuditz brannte am Abend ein Auto. Gegen 21.30 Uhr musste die Feuerwehr einen in der Industriestraße abgestellten Opel Vectra löschen. Später gingen insgesamt fünf Mülltonnen und Container an drei verschiedenen Stellen in Flammen auf - in der Goethestraße, der Zeppelinstraße und der Halleschen Straße. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

A. Rau. / nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der August-Bebel-Straße ist am Donnerstagabend ein Auto völlig ausgebrannt. Laut Polizei hatte ein Unbekannter gegen 19.10 Uhr eine Dreieckscheibe des Wagens eingeschlagen und einen Brandsatz ins Innere des Opel Astra geworfen.

06.03.2015

Irgendwie, findet Amtsgerichtspräsident Michael Wolting, schneiden sich linksextreme Randalierer ins eigene Fleisch. Am 15. Januar hatten sie in Zentrum und Südvorstadt mehrere zehntausend Euro Schaden angerichtet; sie griffen Banken und Geschäfte an, demolierten Autos, rissen Schilder heraus.

05.03.2015

Zwei Wochen nach dem tödlichen Verkehrsunfall eines 36-jährigen Radfahrers in der Pfaffendorfer Straße hat die Staatsanwaltschaft ein sogenanntes verkehrsanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

05.03.2015